deutsche Version

Fallbeispiel Projektleitung auf Zeit - PM Firefighters

Fallbeispiel Projektleitung auf Zeit

PM Firefighters Fallbeispiel - PM auf Zeit

MIT PROJEKTMANAGEMENT VEREINT DEN MARKTWERT STEIGERN

Branche: Digitale Medien
Projektart: F&E-Projekt
Projektziel: Marktgerechte Verfügbarkeit eines neuen Software- Systems mit funktionalen Erweiterungen und Schnittstellen zu zusätzlichen Kooperationspartnern
Einsatzziel für House of PM: Projektleitung und Projektsupport
Einsatzdauer: 18 Monate

Ausgangssituation:

Als einer der Marktführer im Bereich Digitalfernsehen konzentriert sich das Tagesgeschäft des Unternehmens auf die Bereitstellung und den Betrieb der Breitbandinfrastruktur. Aktualisierungen der Infrastruktur dienen hauptsächlich der Sicherstellung eines reibungslosen Betriebs der Netzdienste. Zum Ausbau der Marktattraktivität ist das Unternehmen gefordert, die eigene, nicht mehr zeitgerechte Plattform um neue Funktionalitäten und Schnittstellen zu zusätzlichen Kooperationspartnern zu ergänzen. Zu diesem Zweck wird ein Projekt zur Entwicklung und zum Rollout eines neuen Releases der Breitband-Plattform aufgesetzt.

Das Projekt erfordert erstmalig die Zusammenarbeit mehrerer Engineering-Bereiche. Da das Unternehmen als Marktführer bislang wenig Innovationsdruck ausgesetzt war, sind Entwicklungsprojekte dieser Art selten. Infolgedessen sind die Arbeits- und Kommunikationsstrukturen nicht auf diese Art der Projektarbeit ausgerichtet. Bei Projektstart ist daher der PMReifegrad zu erhöhen, um die notwendigen professionellen Projektmanagement-Strukturen und –Prozesse zu etablieren. Die jeweiligen Linienverantwortlichen sind mit dem Regelbetrieb bereits voll ausgelastet. Die zuvor en passant durchgeführte Projektstrukturierung hat im Vorfeld zu mangelnder Transparenz und Konflikten zwischen den beteiligten Abteilungen geführt. Der CTO-Bereich entscheidet daher, die Leitung des Projekts an einen externen Projektmanagement- Dienstleister zu vergeben. Aufgrund ihrer Referenzen erhalten die PM Firefighters den Auftrag, das Projekt auf Zeit operativ zu steuern und die dazu notwendigen Strukturen und Prozesse im Projektteam zu etablieren.

Bei der Übernahme des Projekts durch den Projektleiter im Oktober 2012 ist die Projektinitiierung bereits abgeschlossen. Die Planung der Entwicklung, das Testing (QA) und die Unterstützung beim Rollout stehen noch aus.

Vorgehen / Massnahmen:

Im Tandem aus Projektleitung und Projektsupport etablieren die PM Experten zunächst wichtige Grundstrukturen für das Projekt. Sie führen bereichsübergreifende Regelmeetings ein und setzen ergänzend zum rein Reporting-basierten Monitoring einen Prozess zum Tasktracking auf. So verschaffen sie den Projektbeteiligten und dem CTO-Bereich einen Überblick über den aktuellen Projektstand. Den durch unterschiedliches Verständnis der Arbeitsaufträge bestehenden und entstehenden Konflikten zwischen Engineering und Produktmanagement begegnet der Projektleiter mit klarer Kommunikation.

Zur Dokumentation der sich während des Projektzeitraums laufend ändernden Anforderungen an das Softwaresystem führen die PM Experten zudem einen Change Management Prozess ein. Insbesondere mit der Einführung regelmäßiger Teststatusberichte sowie eines standardisierten und zusammenfassenden Approvalberichts schaffen die PM Experten bleibende Maßnahmen zur Qualitätssicherung von Entwicklungsergebnissen.

Mithilfe dieser Maßnahmen sorgt der Projektleiter für eine stringente Verfolgung der gesetzten Projektziele. Der Rollout des neuen Softwaresystems erfolgt ohne Komplikationen.

Nutzen / Resultate:

Durch die geschaffene Transparenz und die klare bereichsübergreifende Kommunikation wird das gegenseitige Verständnis der beteiligten Unternehmensbereiche gefördert und der Linienverantwortliche entlastet. Auf dieser Basis ist es dem Kunden möglich, ein abteilungsübergreifendes Entwicklungsprojekt in erfolgreicher Zusammenarbeit zum Abschluss zu bringen.

Die neue Plattform kann pünktlich ausgerollt und damit die Kundenzufriedenheit gesteigert werden. Erstmals kommt es beim Rollout eines neuen Releases nicht zu kritischen, negativen Rückläufern. Mit den neu geschaffenen Templates und Prozessen für die Qualitätssicherung ist zudem eine Basis für reibungsfreie Rollouts in der Zukunft gelegt.

Fallbeispiel kompakt

PDF-Download

Laden Sie sich unser Fallbeispiel zur späteren Lektüre herunter.

Projektleiter on Demand

Das leisten wir

Wie unsere PM Experten in Ihren Projekten aktiv mitarbeiten, lesen Sie in unserer Leistungsübersicht »

Sie haben Fragen?

Kontakt

Sie erreichen uns am besten über kontakt(at)hopm.eu, Tel. +49 40-380 8819 10